Stellungnahme zum Entwurf des Grün- und Freiflächenkonzepts der Stadt Eberswalde

Liebe Eberswalder*innen,

Eberswalde hat viel Grün, in der Stadt und außen. Das macht unsere Stadt lebenswert und auch attraktiv für viele neue Bürger*innen und Alteingesessene. Damit das in Zeiten von Bauboom und Verwertungsdruck so bleibt, hat die Stadt Eberswalde ein Grün- und Freiflächenkonzept erarbeiten lassen. Das finden wir prima!

In Eberswalde wird nicht gegessen, was auf den Tisch kommt, sondern man kann Wünsche & Ideen äußern aber auch Beanstandungen & Kritik an die Stadtverwaltung richten. Seit dem 11. Januar 2021 steht der Entwurf des Grün- und Freiflächenkonzepts zum Download bereit und jeder/jede ist aufgefordert, mit einer Mail an das Stadtentwicklungsamt (stadtentwicklungsamt@eberswalde.de) dazu Stellung zu beziehen.

Hier gehts zum Entwurf des Grün- und Freiflächenkonzepts der Stadt: https://www.eberswalde.de/start/stadtentwicklung/aktuelles/buergerbeteiligungen

Wir, die Initiative Recht auf Stadt Eberswalde haben das Konzept genau unter die Lupe genommen. Besonderes Augenmerk haben wir auf die Konsequenzen zur Bebauung der Friedrich-Ebert-Wiese, stellvertretend für alle anderen, nicht berücksichtigten Grünflächen/-brachen der Stadt gelegt. Unsere Kritikpunkte kurzgefasst:

  1. Unklare Definition des Prinzips der doppelte Innenentwicklung
  2. Intransparente Auswahl der „Stadtoasen“
  3. Unzureichende stadtklimatische Datengrundlage für Planungsentscheidungen
  4. Zu wenig Grünflächen in Nachverdichtungsbereichen als Erholungsräume vorhanden
  5. Ungenügende Bürger*innenbeteiligung am Gesamtprozess

Auch enthält das Konzept keine Termine oder andere Verbindlichkeiten.

Wir begrüßen grundsätzlich die Erarbeitung eines Grün- und Freiflächenkonzepts. Aus unserer Sicht muss aber erheblich nachgebessert werden. In unserer Stellungnahme (siehe Anhang) findet sich dazu Näheres. Aber: Bitte bildet euch selbst eine Meinung!!! Wenn ihr euch unserer Stellungnahme anschließen möchtet – super! Gebt uns Bescheid. Wenn nicht, schreibt gerne selbst ein paar Sätze an das Stadtentwicklungsamt. Die neue Frist ist der 14.2.2012 (welche bereits auf Bitte von Casten Zinn um 2 Wochen verlängert worden ist).

Wir haben vielleicht nach zwei Jahren Kampf um die Friedrich-Ebert-Straße-Süd schon einen leichten Doppel-Blick. Helft uns daher gerne, besser zu werden. 🙂 Egal, wie dieser Prozess ausgeht, ein bürgerliches Engagement für unsere gemeinsame Stadt bleibt unabdingbar. Beteiligt Euch! Bitte leitet diese Mail mit unsere Stellungname an viele Eberswalder*innen weiter und … Beteiligt Euch!

Eure Initiative Recht auf Stadt Eberswalde

***************************************

Kontakt: recht-auf-eberswalde@riseup.net

Web: https://rechtaufew.de/      

FB: https://www.facebook.com/RechtaufEberswalde

Mach mit!

Wir suchen nach Verstärkung! Lust auf stadtpolitische Arbeit, kreative Aktionen, investigative Recherchen oder Kontakt zu einer Bandbreite verschiedener Menschen? Wir unterstützen uns gegenseitig und führen keine anstrengenden Diskussionen. 😉 Mit deinen Ideen für ein solidarisches Eberswalde bist Du bei uns willkommen!

Kontaktiere uns persönlich oder unter recht-auf-eberswalde@riseup.de